Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem laufenden!
Menüplan
News


Empfange HTML?

Unser Cafe

Unser Haus ist erstmals um das Jahr 1830 als Gastwirtschaft urkundlich erwähnt.
Durch einen Landesgerichtsbeschluss wurde das Gasthof Rössle als erste Wirtschaft außerhalb der Stadtmauern genehmigt. Es wurde von der Familie Jehly bis zur Verpachtung im Jahr 1953 geleitet.

Der über der Straße gelegene Rösslegarten wurde ebenfalls vom Stammhaus aus bedient. 1966 musste dieser jedoch dem Neubau des Rösslegarten Wohn- und Geschäftshauses (ehemals Forum, heute Sportler) weichen.

Im Frühjahr 1953 haben Josef und Paula Fenkart das Gasthof Rössle gepachtet und zu einem Kaffeehaus umgebaut. Durch die frühzeitige Auflösung des Pachtvertrages (1966) im gegenüberliegenden Gastgarten konnte dort das neue Wohn- und Geschäftshaus errichtet werden.

Durch den Zukauf des angrenzenden Hauses Mühlgasse 25 im Jahr 1968 konnte die Backstube vergrößert werden. Ebenso entstanden neue Kellerräume, ein Heizkeller und eine neue Wohnung. Im selben Jahr kaufte Josef Fenkart auch das Stammhaus in der Wichnerstrasse 18. 1972 erfolgte dann eine Generalsanierung des Kaffeehauses.

Nach der erfolgreichen Meisterprüfung im Februar 1978 in München und der Gastgewerbe-Konzessionsprüfung 1979 in Dornbirn übernahm Roland Fenkart am 1.1.1980 den Betrieb seiner Eltern. 1982 wurden die Außenfassade, die Fenster sowie das Dach auf den neuesten, wärmetechnischen Standard gebracht. Seit 1985 führt Roland Fenkart den Betrieb gemeinsam mit seiner Gattin Annemarie.

Im März 2010 erhielt unser Cafe einen neuen Anstrich und erstrahlt seither in neuem, altem Glanz.